Viktoria vs. Nulldrei, 1:1 – No sleep ‚till Lichterfelde

IMG_3550Ein langes und vermutlich anstrengendes Wochenende neigt sich dem Ende zu. Nach wilder Feierrei, kaum noch zu ertragendem Alltagsstress & anderer als Ausrede dienlicher Verausgabungen, war an übermäßigem Support einfach nicht zu denken. Schlimm ist das natürlich nicht. Statt dem üblichen aqua jogging Programm sin aqua, bestehend aus fortlaufender Klatscherei, Arme hoch, Arme runter, jetzt den Finger drehen, später noch einhaken, rumschunkeln und rumtanzen, ergaben sich Möglichkeiten zum Besprechen des letzten Flohmarktbesuches, oder zum lesen von Asterix Heften. Die Beantwortung der Frage, was der Industrierat wohl für ein quatschig hochtrabender Firmenname sein soll und wieso dieses Spiel als Sicherheitsspiel eingestuft wurde, waren schon wieder so anstrengend, dass sich um eine Antwort nicht weiter bemüht wurde. Jajaja, wir haben es schon schwer und wollen uns halt auch mal ausruhen. In diesem Sinne Gute Nacht.

Ach so, Fußball wurde auch gespielt. Dabei ist erfreulicher Weise mal wieder ein Auswärtstor und Punkt herausgekommen.  Das Spiel war von den Anteilen relativ ausgeglichen, weshalb die Punkteteilung schon ok ist. Allerdings hatten die Berliner m.E die etwas besser herausgespielten Chancen. Babelsberg hat ein paar mal aus der 2ten Reihe abgeschlossen, anstatt den letzten Pass zu spielen. Aber gut, gekämpft haben Sie schon, weswegen wir hier nicht weiter rum meckern wollen. Trainiert mal konzentriert weiter, denn ihr wisst ja, vor dem Spiel ist nach dem Spiel bla bla blups rülps und feierabend…

IMG_3552 IMG_3553 viktoria-svb IMG_3555 IMG_3557 IMG_3558 IMG_3560

This entry was posted in Nulldrei and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.