Trikotsponsor? Nordkurve Babelsberg!

trikotsponsor

+++TEILEN+++TEILEN+++TEILEN+++

++ TRIKOTSPONSOR? NORDKURVE BABELSBERG! ++

Liebe Nulldreifans und Freunde,
bereits in der letzten Spielzeit prangte unser Logo auf der Brust des Welcome United Teams. Dies habt IHR alle durch zahlreiche Spenden ermöglicht, weshalb wir auch heute noch einmal DANKE sagen wollen.
Nun ist es an der Zeit einen Schritt weiter zu gehen, verrückter zu werden und noch mehr für unseren geliebten SVB zu geben. Auch in der jetzigen Saison strahlt die zackige Grafik auf Heim- sowie Auswärtstrikots unseres dritten Teams, weshalb wir natürlich erneut auf eure Hilfe angewiesen sind.
Aktuell fehlt auch unserem Frauenteam der nötige Sponsor, um einen reibungslosen Spielbetrieb zu sichern. Daher gehen wir einen Schritt weiter und stellen uns der Herausforderung, in dieser Saison nicht nur bei Welcome United 03 auf der Brust zu stehen, sondern auch bei unserem Frauenteam.

Hierfür benötigen wir über 5000 Euro, welche möglichst schnell gesammelt werden müssen. Ihr seht, da haben wir uns was vorgenommen. Was wir nun brauchen?

– 5000 Euro
– EURE Hilfe beim Spendensammeln rund um das DFB-Pokalspiel
– Spendeneimer

Gemeinsam packen wir das!

KONTOVERBINDUNG:
Name: NUR03
Bank: POSTBANK
IBAN: DE83 1001 0010 0745 9371 09
BIC: PBNKDEFF
VERWENDUNGSZWECK: Trikotsponsor

+++TEILEN+++TEILEN+++TEILEN+++

Posted in Nulldrei | Tagged | Leave a comment

DFB-Pokal Runde 1

13925225_1092506770843020_4415803493940340824_n

+++Samstag+++12.15 Uhr+++REGIO Alex+++

Endlich ist es soweit. Die wochenlange Wartezeit hat ein Ende. Natürlich geht die Mannschaft aus dem Breisgau als haushoher Favorit ins Spiel. Dennoch kann unser aller Lieblingsverein immer für eine Überraschung sorgen. Pokalsensation? Wir schaffen das!

YALLA SVB!

Posted in Nulldrei | Tagged , , | Leave a comment

Neugersdorf 10.08.2016

neugersdorfzuhause16

+++Mittwoch+++16.45 Uhr+++REGIO Alex+++

Keine Verschnaufpause! Nach dem Auswärtssieg geht es direkt morgen mit einem Heimspiel gegen Neugersdorf weiter. Um auch zu Hause erfolgreich zu sein, braucht die blau-weiße Equipe euren Support.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, Bustickets für die Fahrt nach Jena zu ergattern. Karten gibt es am Stand hinter der Nordkurve. Also Arsch hoch und ins Stadion. Gemeinsam feiern und nach Jena mobilisieren. YALLA Leute!

Posted in Nulldrei | Tagged , , | Leave a comment

Jena auswärts 14.08.2016

jenaausw16

Jetzt gilt es: die letzten Tickets für die Auswärtsfahrt nach Jena sichern! Berlin – Babelsberg – Jena!

Und damit unser Bus voll wird, werden wir in Babelsberg halt machen! – somit könnt ihr in Berlin oder in Babelsberg zusteigen!

Als weitere Überraschung gibt es feinstes Sabotage Pilsz aus Berlin. Neugierig? Dann kommt an Board unseres Paradies Busses!

Am Mittwoch im Stadion oder
030-bus@web.de

Posted in Nulldrei | Tagged , , , | Leave a comment

Babelsberg vs Wacker Nordhausen (Heimspiel)

eröffnung1617

++++Freitag++++16.45 Uhr++++Regio Alex++++

Es geht endlich wieder los! Und wir wissen, dass ihr ALLE wieder Bock auf das KarLi habt. Also raus aus dem kühlen Nass und rein in die heißeste Kurve dieser Welt.

Avanti Babelsberg!

Posted in Fankultur, Nulldrei | Tagged , , , | Comments Off on Babelsberg vs Wacker Nordhausen (Heimspiel)

Freundschaftsspiel gegen Sankt Pauli

SanktPauliBBG

+++Freitag+++16 Uhr+++Alex Regio+++

Lange haben wir gewartet. Endlich ist die Sommerpause vorbei! Das Highlight der Vorbereitung steht an. Kommt alle zum Spiel gegen das Babelsberg des Nordens. Lasst uns gemeinsam anreisen und Spaß haben.

Kein Fußball den Faschisten!

Und im Anschluss alle zum Ultrash-Festival

corteo

Posted in Fankultur, Nulldrei, Subkultur | Tagged , , | Comments Off on Freundschaftsspiel gegen Sankt Pauli

Nulldrei in Zwickau 23.04.16

nulldrei-vs-zwigge.2016
„Erfreulicherweise gab es an diesem Tag zudem, zum ersten Mal seit dem
letzten Gastspiel in Zwickau, wieder Zwei Busse die sich auf den Weg
machten. Schade aber dass es die Leute, die im zweiten Bus waren, sonst
nie schaffen sich mal zu einem Auswärtsspiel zu bewegen, welches
außerhalb von Berlin ist. Leider ist es vielen immer noch wichtiger aus
irgendwelchen scheinheiligen politischen Gründen Auswärts zu fahren, als
tatsächlich einmal um unsere Equipe zu unterstützen.“

Ausschnitt aus dem Spielbericht des Nowaweser Kiezkurier zum
Auswärtsspiel in Zwickau 

Als ich diese harsche Kritik des NKK’s an der Haltung der Berliner
Nulldrei Fans las, war ich doch mehr als nur leicht angesäuert. Denn sie
behauptet, dass ich persönlich den SVB nur aus politischen Gründen
unterstütze und überhaupt kein Interesse an Fußball haben soll. Ich
möchte die Unterstellungen im Artikel zum Anlass nehmen, um zu den
Anschuldigungen im Speziellen und grundsätzlich zur Form der Kritik in der
Kurve Stellung zu beziehen.

Zunächst möchte ich festhalten, dass es trotz Niederlage eine sehr
schöne Auswärtsfahrt war. Endlich gab es mal wieder einen Berliner Bus.
Die Crew war bunt gemischt. Es waren nicht nur die üblichen
Oldschooler*innen und Fast-Alles-Fahrer*innen dabei, sondern auch ein
paar jüngere Menschen oder jene, die es sich sonst nicht leisten können,
jede Auswärtsfahrt mitzumachen. Die Orga lief super. Es gab viele
helfende Hände. Der Fahrer war in Ordnung und entspannt. Alle im Bus
hatten ihren Spaß. Deshalb würde es mich nicht wundern, wenn in Zukunft
aus Berlin nun doch öfter Busse fahren.

Die Fahrt nach Zwickau war also zumindest für die Busbesatzung aus
Berlin ein Highlight der Saison. Wenn da nicht die Beschuldigungen des
NKK’s wären. Halten wir fest: Ja, seit dem letzten Auswärtsspiel in
Zwickau hat es keinen Berliner Bus gegeben. Ja, sicherlich hat die
politische Brisanz, aber eben auch die sportliche Relevanz zu einer
Füllung des Busses beigetragen. Hier frage ich mich aber, ist das nicht
im Babelsberger Bus eventuell auch so gewesen? Noch einfacher: Kommen zu
politisch brisanten Spielen wie beispielsweise gegen den BFC nicht auch
aus Babelsberg und der brandenburgischen Provinz mehr Leute, als wenn
wir beim BAK spielen? Ich denke, dass kann, ohne sich groß verbiegen zu
müssen, mit „ja“ beantwortet werden. Deshalb ist es schon ziemlich
abenteuerlich, das Zustandekommen des Berliner Busses wegen vermeintlich
verwerflicher Motive zu kritisieren, da dies eben auch für alle anderen
Event- und Polit-Hopper*innen gelten muss.

Ich denke, dass der Kern der Aktiven in Berlin einfach kleiner ist als
in Babelsberg. Somit rechnet sich ein Bus für uns nur bei attraktiveren
Gegner*innen. Den aktiven Berliner*innen aber deshalb vorzuwerfen, dass
sie nur „aus irgendwelchen scheinheiligen politischen Gründen Auswärts
fahren, als tatsächlich einmal um unsere Equipe zu unterstützen“, ist
schlichtweg falsch. Ich könnte sofort 10 Leute aus dem Bus aufzählen,
die diese Saison bereits mehrmals auswärts unterwegs waren, auch zu
vermeintlich politisch weniger brisanten Spielen. Für mich persönlich
macht der SV Babelsberg 03 mein Leben um einiges erträglicher. Deswegen
unterstütze ich diesen Verein immer und überall so gut ich kann. Und da
spielt für mich allein mein Herzverein, also auch der Fußball die
entscheidende Rolle und nicht politische Gesinnung des Gegners. Dies
anzuzweifeln entbehrt jeglicher Grundlage.

Unabhängig davon ärgert mich aber auch die überaus polemische und stark
verallgemeinernde Wortwahl. Denn „Schade aber dass es die Leute…“
kritisiert jede*n Einzelnen des Berliner Busses. Später wird
glücklicherweise differenzierter von „vielen“ gesprochen, um im nächsten
Satz wieder allen Scheinheiligkeit und die mangelnde Liebe zu Nulldrei
vorzuwerfen. Wenn es um bestimmte Aktionen von Einzelpersonen geht,
sollten diese auch benannt werden. Denn es könnte durchaus passieren,
dass die pauschale Kritik gegen alle dann nämlich nicht mehr haltbar
ist. Die im Artikel verwendete, verallgemeinernde und undifferenzierte
Wortwahl verhindert jede Diskussion, da sie die womöglich tatsächlich
kritikwürdigen Aktionen Einzelner kollektiviert und so jede*n Einzelnen
als Teil der Gruppe attackiert, statt sich mit der zu kritisierenden
Aktion auseinander zu setzen. Somit ist das Ziel einer jeden Kritik
verfehlt. Denn Kritik soll, wenn sie nicht Abrechnung, Diffamierung oder
Herabwürdigung sein will, immer auch zum Nachdenken und diskutieren
anregen. Sie soll keine Gräben ausheben und Distanz schaffen. Genau dies
ist aber durch die getroffene undifferenzierte Formulierungsweise passiert.

Neben den inhaltlichen Unterstellungen des Artikels stört mich aber vor
allem die Überheblichkeit von Einzelpersonen, die anscheinend meinen das
„Ultrasein“ erfunden zu haben. Diese Arroganz zeigt sich sowohl in den
oben zitierten Zeilen als auch in persönlichen Gesprächen. Engagement
von sich erst langsam neu formierenden Gruppen werden von oben herab
sofort klein gemacht, auseinandergenommen und in Grund und Boden
kritisiert. In meinen Augen scheint es nicht darum zu gehen, durch
Kritik den entsprechenden Gruppen zu helfen, sondern sie mundtot zu
machen. Gerade in unserer kleinen Kurve sind engagierte junge und auch
alte, vor allem aber neue Leute essentiell wichtig. Anstatt ungerecht
mit Gleichmacherei und diffamierenden Unterstellungen auf sie
einzuschlagen, sollte ihnen vielmehr eine helfende Hand gereicht werden.
Kritik gehört unweigerlich dazu. Jedoch sollte sie fair und sachlich
sein und im Idealfall konkrete Verbesserungsvorschläge beinhalten. Ein
absolutes No-Go ist es die Gefühle für Nulldrei derart in Frage zu
stellen. Denn nicht jede*r kann es sich bspw. finanziell leisten bei
jedem Spiel dabei zu sein. Jeder supportet eben anders. Ultra’ ist ein
heterogener Begriff. Genauso so unterschiedlich wie wir, die in der
Kurve stehen.

Mit dieser Kritik ist auch das Angebot verbunden die Probleme entweder
persönlich in kleinem Rahmen zu klären oder Grundsätzliches in einem
größerem Plenum zu besprechen.

Posted in Fankultur, Nulldrei | Leave a comment

Babelsberg vs Berliner AK

bakheim

++++Freitag++++17 Uhr++++REGIO Alex++++

Um für das Pokalfinale in Form zu bleiben hat der NOFV netterweise noch einige mittlerweile bedeutungslose Spiele in der Regionalliga Nordost für uns angesetzt. Doch so ganz unwichtig ist auch das kommende Heimspiel nicht. Für unsere Equipe heißt es den Heimrekord (noch keine Niederlage) weiter auszubauen. Dies wird gegen einen verstärkten sowie gut aufspielenden BAK allerdings kein leichtes Unterfangen, da dieser noch um die Meisterschaft mitspielen will. Letztendlich dürfte uns aber ein offensives Spiel mit vielen Torchancen unter magischem Flutlicht erwarten.

Kein Aprilscherz sind leider die Bauarbeiten auf der S-Bahn Linie 7. Um es möglichst einfach zu halten, werden wir daher bis Saisonende den Regio bis Potsdam Hbf nehmen um von dort aus in den geliebten Kiez zu gelangen. Also lasst euch nicht verwirren und fahrt mit uns Regio um mystischen Fußball im KarLi zu erleben.

YALLA SVB!

Posted in Nulldrei | Tagged , , , | Comments Off on Babelsberg vs Berliner AK

Erna (Auswärts)

erna

++++Sonntag++++Zur Mittagsstunde++++Nach Pichelsberg++++

Leute es ist soweit. Neben Frühlingswetter erwartet uns Berliner*innen mal wieder ein gefühltes Heimspiel, da die Anreise kürzer als zum KarLi ist. Wer jetzt noch wirklich Argumente braucht um unsere Equipe auch mal “auswärts” zu unterstützen, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Statt Mittagessen bei Mutti gibt es unser Stammgericht, den deftigen Auswärtsdreier, aufgetischt.

Also macht euch am Sonntag auf den Weg zum Olympiagelände. Kommt ihr aus dem Osten, so trefft euch um 11.45 Uhr am S-Bhf Alex. Kommt ihr allerdings aus dem Westen, trefft euch gleich um 12.15 Uhr am S-Bhf Olympiastadion und nehmt eure Freund*innen in Empfang.

Avanti Babelsberg!

 

 

Posted in Nulldrei | Tagged , | Comments Off on Erna (Auswärts)

Sv Babelsberg 03 vs TSG Neustrelitz

12345

+++Freitag+++17 Uhr+++S-Bhf Alex+++

Nach der empfindlichen Niederlage in Nordhausen geht es bereits am Freitag im KarLI weiter. Zu Gast wird die schwächelnde TSG aus Neustrelitz sein. Für Unterhaltung dürfte auch diesmal ausreichend gesorgt sein, denn zu Hause ist Nulldrei diese Saison noch ungeschlagen. Wäre doch schön, wenn man diese Serie gemeinsam ausbauen könnte.

Also stattet eurer Equipe mal wieder einen Besuch ab. Zurzeit bekommt ihr nämlich den besten Fußball seit Drittligazeiten zu sehen. YALLA SVB!

Posted in Nulldrei | Tagged , , , | Comments Off on Sv Babelsberg 03 vs TSG Neustrelitz